wildlife

Avira mit dem nächsten Schritt Richtung Cloud

von Torsten Feld // June 7th, 2012 // Avira, IT, Security //

Discover security that goes above and beyond - Mit dem Cloud Tech Preview Client geht Avira den nächsten Schritt Richtung Cloud.

Um neuer Schadsoftware wirksam entgegen treten zu können, werden zukünftig Cloud- und Community-basierte Technologien notwendig. Und hier wird Eure Hilfe benötigt. Umso mehr Menschen teilnehmen, desto effektiver arbeiten solche Technologien. Während herkömmlicher Schutz auf regelmäßige Aktualisierungen in Form von Updates von Virensignaturen angewiesen ist, die meist im Abstand von wenigen Stunden heruntergeladen wird, werden bei Cloud-basierten Lösungen 'Fingerabdrücke' von unbekannten Dateien erstellt und mit einer Datenbank abgeglichen, welche mit Hilfe von hundert tausenden oder gar Millionen anderer Kunden erstellt worden ist. Dies hilft neue Infizierungen und Malwareepedemien schnell zu erkennen, False-Positives frühzeitig zu verhindern und schon gleichzeitig noch die Rechenleistung auf dem lokalen Computer.

Um uns zu helfen, diese neue Technologie weiter zu entwicklen, bugfrei zu gestalten, die Datenbank zu füllen und die Sicherheit unser aller Rechner weiter zu steigern, meldet Euch für die in Kürze startende Beta im Avira BetaCenter an. Jeder ist herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Updates findet Ihr unter http://www.avira.com/en/avira-protection-cloud
Wenn Ihr Euch direkt die Avira Protection Cloud Technical Preview anschauen und für die Beta anmelden möchtet, könnt Ihr dies hier.


12 Responses to “Avira mit dem nächsten Schritt Richtung Cloud”

  1. rex says:

    Tolle Idee von Avira. Da mach ich mit

  2. rubber Geier says:

    Bei AV darf nicht vergessen, man sollte es gar honorieren, das sie privaten das alles für Lau geben und das ohne spätere Abzockversuche!!!

  3. rubber Geier says:

    *ähm* Falls das falsch ankam.
    Das ist absolut selten und total klasse.

    Danke liebes und trotzdem geschäftstüchtiges AV-Team ;-))))

  4. epdm Geier says:

    Hat mal jemand darüber nachgedacht, das auch windows mal so verteilt wurde...? also so ähnlich meine ich natürlich..

  5. ptfe Geier says:

    Sicher, man hätte es auch anders machen können. Aber wo wäre Uncle Billy heute sonst? ;-)

  6. Marie says:

    Dass Windows auch mal so verteilt wurde, ist ein wunderbarer Denkansatz und sollte uns fast schon ein wenig stutzig machen.

    Einfach mal drüber nachdenken!

  7. Jo Marie, wohl wahr....

  8. Lars says:

    Ich halte von Avira nicht viel. Ich zahle lieber für meinen Kaspersky. Dafür hatte ich nie Probleme mit Viren und Co.

  9. Tom says:

    Naja, also grudsätzlich hört sich die Nummer ja ersteinmal sehr gut an finde ich. Infizierungen schnellstmöglich zu erkennen ist ne tolle Sache...
    Leider bin ich allerdings ein kleiner "Cloud-Skeptiker". Ich denke das wir durch die Cloudtechnologie nur noch mehr zu einem gläsernen User werden, als wir es ohne hin schon sind.
    Das AV die Software für ümme verteilt ist schon gut, aber spätestens mit Cloud bekommen Sie auch eine menge an Darten von uns und wie wir alle wissen hat dies auch einen gewissen Wert...

  10. Chris says:

    Hi Torsten,

    finde die Idee ganz gut. Hab mich jetzt bisschen auf der Avira Seite umgesehen. Was ich nur schade finde, dass der Cloud Scanner selbst dann nur für die Premium Produkte zur Verfügung steht. Ich finde schon, wenn man freiwillig hilft, ein Produkt zu verbessern, sollte man doch auch von den Verbesserungen profitieren können, oder?

    Lg Chris

  11. The Mariners made their debut in April 1977
    but lost to the California Angels. Each season comprises 162 games which begins in April and
    concludes in October. It looks like the Pirates will
    alternate Wood and Cedeno at shortstop to see what Wood has.

Leave a Reply