Avira mit dem nächsten Schritt Richtung Cloud

You may also like...

  • rex

    Tolle Idee von Avira. Da mach ich mit

  • Bei AV darf nicht vergessen, man sollte es gar honorieren, das sie privaten das alles für Lau geben und das ohne spätere Abzockversuche!!!

  • *ähm* Falls das falsch ankam.
    Das ist absolut selten und total klasse.

    Danke liebes und trotzdem geschäftstüchtiges AV-Team ;-))))

  • Hat mal jemand darüber nachgedacht, das auch windows mal so verteilt wurde…? also so ähnlich meine ich natürlich..

  • Sicher, man hätte es auch anders machen können. Aber wo wäre Uncle Billy heute sonst? 😉

  • Dass Windows auch mal so verteilt wurde, ist ein wunderbarer Denkansatz und sollte uns fast schon ein wenig stutzig machen.

    Einfach mal drüber nachdenken!

  • Jo Marie, wohl wahr….

  • Ich halte von Avira nicht viel. Ich zahle lieber für meinen Kaspersky. Dafür hatte ich nie Probleme mit Viren und Co.

  • Tom

    Naja, also grudsätzlich hört sich die Nummer ja ersteinmal sehr gut an finde ich. Infizierungen schnellstmöglich zu erkennen ist ne tolle Sache…
    Leider bin ich allerdings ein kleiner “Cloud-Skeptiker”. Ich denke das wir durch die Cloudtechnologie nur noch mehr zu einem gläsernen User werden, als wir es ohne hin schon sind.
    Das AV die Software für ümme verteilt ist schon gut, aber spätestens mit Cloud bekommen Sie auch eine menge an Darten von uns und wie wir alle wissen hat dies auch einen gewissen Wert…

  • Hi Torsten,

    finde die Idee ganz gut. Hab mich jetzt bisschen auf der Avira Seite umgesehen. Was ich nur schade finde, dass der Cloud Scanner selbst dann nur für die Premium Produkte zur Verfügung steht. Ich finde schon, wenn man freiwillig hilft, ein Produkt zu verbessern, sollte man doch auch von den Verbesserungen profitieren können, oder?

    Lg Chris