wildlife

Python – Timestamp der letzten vollen Stunde

von Torsten Feld // December 25th, 2013 // IT, Python, Tutorials //

Ich erhalte innerhalb eines Scripts aus verschiedenen Datenquellen Informationen, in welchen ein Unix-Timestamp hinterlegt sind. Diese Daten möchte ich, jeweils für die volle Stunde, in eine Datenbank speichern. Die Aufgabe war daher, einen neuen Timestamp zu erzeugen, in welchem die Minuten und Sekunden des originalen Timestamps nicht berücksichtigt sind. Hier das Script mit der Lösung:


Und hier ist der Output:

Falls Ihr Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen habt, einfach in die Kommentare damit :)
Series Navigation

<< Unable to find vcvarsall.bat bei Installation von Python-Paketen unter WindowsReload einer Konfigurationsdatei bei Änderung in Python mit watchdog Modul >>


5 Responses to “Python – Timestamp der letzten vollen Stunde”

  1. Alex says:

    Hallo Torsten,

    ich hab grad mal meine Idee mit 2 Beispielen ausprobiert und sie scheint auch zu funktionieren, weiß aber nicht was performanter ist - wahrscheinlich ist es egal ^^

    Und zwar:
    fullhour = timestamp - (timestamp % (60*60))

    Hat bei mir wie gesagt bei 2 Beispielen funktioniert :D

  2. Kira says:

    Python hab ich vor Ewigkeiten ausprobiert und ich glaub jetzt häng ich mich mal wirklich rein! Jetzt find ich diesen Eintrag, dann hab ich sogar einen Kugelschreiber mit der Aufschrift gefunden und alte Dateien etc.
    Damals beim Women Hackers Day in Montreal hat alles begonnen, vor 2 Jahren.. jetzt sollt ich mal weitermachen:)

Leave a Reply