Feldstudie.net in neuem Design

Das könnte Dich auch interessieren...

  • Erster 😛

    Hui, das ist aber so ganz anders, aber es gefällt mir gut. Die Sidebar ist vielleicht etwas lang, ansonsten schööön 🙂 .

  • Ich las es gerade bei Twitter und finde das blaue Design sehr schick. Wirkt übersichtlich und der Farbübergang von hell zu grau ist sehr gelungen

  • @Andreas: versuche immer die Länge der Sidebar der Artikel der Startseite anzupassen. Bei der Einzelansicht der Beiträge ist dies natürlich dann viel zu lang. Aber die wenigsten suchen ja den Footer. 😛

    @Daniel: Dankeschön. Freut mich, dass es Dir gefällt. 🙂

  • Wohl wahr!
    Hier in der Beitragsansicht erschien sie sehr lang, aber auf der Startseite ist es wiederum OK 🙂 .

  • Hi Torsten,
    schaut auf jeden Fall sehr gut aus, wobei mir das alte Design auch gefallen hat, …nur das “read more” im Headerbereich rechts oben wirkt etwas verloren 😉

    Gruß
    Jonas

  • @Andreas: jo, da hast Du schon Recht. Aber ich wollte auch irgendwie alles unterbringen und ich habe mich da schon auf Kompromisse eingelassen. Erst, wenn man von einer zweispaltigen Sidebar auf eine Einspaltige umsteigt merkt man, wie viel Zeug da drin ist. 😀

    @Jonas: danke 🙂 Naja, das readmore wird entweder noch in den nächsten Tagen ‘erweitert’ oder entfernt. Denke, ich kommentiere es erstmal aus, bis ich entsprechend verwende. Danke für den Hinweis. 🙂

  • Hast du die Social Bookmarking Icons eigentlich selbst gemacht oder ist das ein Icon-Paket?

  • Uli

    Schaut gut aus 😉

  • Schickes Theme.

  • Sehr schön!
    2 Daumen

  • Daniel: die Icons habe ich von Omninoggin (http://omninoggin.com/web-design/24-free-omnicon-glossy-web-20-icon-pack/)

    Uli / Philipp / Metty: Danke Euch. 🙂

  • Jap, sehr hübsch, schließe mich an.
    die fahnen vom translator sind vlt etwas eng aber naja, pech gehabt ^^ oder du nimmst 1, 2 sprachen raus und kannst dann nen kleinen abstand einbauen.
    aber sonst geil.

    Hannes

    • Problem ist derzeit, dass ich das Widget nicht über das ACP hinzufügen kann. Dort wäre der Abstand schon automatisch richtig. Habe jetzt den Code direkt in das Template gesetzt, was eben zu diesem Problem führt. Schaue mir das aber die Tage nochmal genauer an.

    • So, die Flaggen sind jetzt auch wieder als Widget eingebunden und die Abstände habe ich über CSS angepasst.
      Außerdem ist die Seite jetzt auch wieder XHTML valide. Hat sich doch schon gelohnt der Abend. xD

  • Das Design ist wirklich toll! Das einzige was mich nur nachwievor stört, ist die massive Ähnlichkeit des Flickr und des Facebook buttons 🙂

    • Ok, da hatte ich ja auch keinen Einfluss drauf, aber ich finde sie trotzdem schön. Außerdem wird ja beim Mouseover auch der Name des Diensts als Text angezeigt. 😉

  • Ambros G.

    Gefällt mir auch sehr gut und herzlichen Glückwunsch zu deinem hundertsten Feed-Leser!

    Das Youtube und das Twitter-Plugin hast du wohl komplett herausgenommen oder?

    Gruß,
    Ambros G.

    • Freut mich, dass Dir das neue Design gefällt. Die 100er Marke der Feedleser habe ich schon öfter durchbrochen. Leider falle ich auch des öfteren wieder darunter. 😉
      Das Youtube-Plugin war ja eine neue Werbeform von AdSense. Hat mich leider nicht wirklich überzeugt. Ob ich das nochmal einbaue ist eher unwahrscheinlich. Ich überlege, ob ich die Twitter-Meldungen auch nochmal einbaue. Habe vor entweder die Icons für Feed, Technorati, etc. weiter nach oben zu setzen oder dort einen 468×60 Banner von Adsense unterzubringen. Habe mich allerdings noch nicht 100%ig entschieden.

  • Chic Chic Chic 🙂 Gefällt mir echt gut das neue design!

  • Sieht sehr ansprechend und professionell aus. Die Ãœbersicht ist super und keine zu grelle Farbtöne. Alles Super 😉

  • Hi,
    das neue Design finde ich auch cool und bei meinem HD-Notebook-Display kommt es auch ganz gut zur Geltung;).
    Da Blau auch meine Lieblingsfarbe ist, kann ich mich als Leser deines Blogs damit gut identifizieren.

    • Ist da ein Unterschied zwischen HD und normalem Display erkennbar?

  • Auch wenn ich beinahe bissl spät dran bin: sieht toll aus 🙂

  • Torsten, ich bin zwar kein Webdesigner, aber es gäbe höchstwahrscheinlich einen Unterschied, wenn man solche Blogdesigns auf einem HD-fähigen LCD-Notebook-Display oder einem Röhrenmonitor anschaut;).
    Das letztere findet wahrscheinlich nicht mehr so den grossen Einsatz bei den PC-Besitzern!
    Bei HD sollte es bessere Farbkontraste geben. Ich habe zwar nur 8 ms an Reaktionszeit, was auch schon viel zu viel ist, dennoch hat man ein scharfes Bild.

    Bei der Filmwiedergabe ist es besonders zu erkennen. Dabei kommen auch die Farben mehr zur Geltung. Das beziehe ich jetzt mal auch auf das Designtechnische in deinem Blog;).