me vs. WordPress 2.8 – Teil 3

Das könnte Dich auch interessieren...

  • Da hab ich ja echt Glück gehabt. Tut mir auch leid für dich, dass du deine Zeit mit so was verbringen musst.
    Mit steht nächsten Monat ein Umzug von beiden Websites auf einen eigenen Server bevor. Hoffe mal das es dabei nicht zu Problemen kommen wird. Jedenfalls hoffe ich sehr, dass dann die Power ausreicht um wieder Ladezeiten unter 2 Sec. zu erreichen.

  • Viele hatten mächtig Ärger mit dem Update. Da hatte ich noch Glück gehabt mit meinen kleinen Problemchen.
    Ich drücke dir die Daumen, dass Du alles wieder unter Kontrolle bekommst.
    Man fühlt sich ja fast schon als WordPress Beta-Tester 🙁 .

  • @Oberlahn: Umzug find ich meist leichter als ein Update. Bei einem Umzug wird ja im Prinzip nichts ‘inkompatibel’, sofern die gleiche Apache und php-Version installiert ist.

    @Andreas: Danke. 🙂 Es hatten scheinbar wirklich viele Probleme mit dem Update. Mein Problem ist wahrscheinlich, dass ich schon seit WP 2.1 oder so nur Updates mache und irgendwo haben sich scheinbar mit der Zeit so viele kleine unbedeutende Fehler eingeschlichen, dass jetzt sozusagen das Fass übergelaufen ist. Aber das bekomme ich auch noch gefixed. 😉

  • Naja, ein Problem stelle ich doch fest. Die Ladezeiten sind ins unerträgliche geklettert.
    Von 2-3 Sekunden auf über 10 Sekunden.
    Der umzug findet von einem Webspace auf einen eigenen Server statt. Denke ja auch das es ohne größere Probleme ablaufen wird und hoffe das die ladezeiten dann endlich wieder akzeptabel werden, so wie z.B. z.Z. nur noch Nachts.

    • Was? Hier Ladezeiten von >10 Sekunden oder bei Dir?

      • keep cool, das ist bei uns. Der Server ist schon da, Umzug findet in den nächsten Tagen statt. Muss noch alles einrichten, sicher, kopieren und testen.