Wider den Papierkrieg – Outsourcing als Aktenmanagement- und Archivierungslösung

Das könnte Dich auch interessieren...

  • So ein dienst kann echt nützlich sein. Als Onlinehändler weis ich wie schnell der halbe Keller voll mit Ordnern ist.

  • Das klingt echt interessant. Habe von dieser Möglichkeit noch nichts gehört. Werde mich darüber mal erkundigen und mal schauen ob das meine aktuelle Methode ablöst

    Gruß Dani

  • Ich hab mich da jetzt mal mit befasst, weil ich sowas in der Art suche. Eine sehr interessante Lösung, aber wohl eher nur für Akten in Form von z.B. Kundenunterlagen oder Projekt-Unterlagen bzw. Verträge zu gebrauchen. Sicherlich kann man auch die komplette Buchhaltung so realisieren lassen, aber ich denke, die Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen.

    Leider verschwinden die ganzen Firmen, wo man seine normalen Hefter/Ordner einlagern lassen konnte immer mehr vom Markt, sonst hätte ich meine Aktenberge einfach so altmodisch in fremde Hände zur Aufbewahrung gegeben,

  • Das kann sich wirklich lohnen, wenn man überlegt das mein Steuerberater den Dachstuhl vom Nachbar angemietet hat und auch sein eigener Keller und Dachboden komplett voll steht mit Akten und Ordnern.

  • Einerseits eine echt gute Lösung andererseits muss ich sagen, dass es auf jeden Fall seine Vorteile hat die Akten immer griffbereit vor Ort zu haben.